„Grüne“ Treiber und Strategien

„Grüne“ Treiber und Strategien

Die Beratung bietet detaillierte Analysen und Prognosen für ein breites Spektrum von Immobiliensektoren.

eingereicht von CBRE South Asia Pvt. GmbH.

Auf der Immobilienkonferenz 2023 der Confederation of Indian Industry (CII) am 27. September in Neu-Delhi präsentierte CBRE South Asia Pvt. Ltd. veröffentlichte einen Bericht mit dem Titel „Indian Real Estate: Taking Giant Strides – 2023 Mid-Year Outlook“. Der gemeinsame Bericht von CBRE-CII beleuchtet das Immobilienwachstum in Indien, wichtige Trends und Prognosen für den indischen Immobiliensektor für den Rest des Jahres 2023.

Dem Bericht zufolge ist der umweltfreundlich zertifizierte Bürobestand in Indien aufgrund des wachsenden Fokus von Entwicklern und Nutzern auf Nachhaltigkeit seit 36 in den sechs größten Städten Indiens um mehr als 2019 % auf etwa 342 Millionen Fuß2 gestiegen. Bangalore, die Delhi-National Capital Region (NCR) und Mumbai sind mit einem kumulierten Anteil von etwa 68 % des gesamten umweltfreundlich zertifizierten Bürobestands in Indien (Stand Juni) die drei führenden Städte bei der Entwicklung umweltfreundlicher Büroflächen. Auch der Bestand zertifizierter grüner Büros nahm erheblich zu und wuchs in den letzten fünf Jahren mit einer CAGR bzw. durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 7.1 %.

Der verstärkte Fokus auf globale und nationale Umwelt-, Sozial- und Governance-Vorschriften (ESG) treibt mittel- bis langfristig die Flucht der Nutzer in Richtung Qualität in Richtung moderner, hochwertiger und nachhaltiger Flächen voran. Nachhaltige Gebäudemerkmale und -betriebe werden immer mehr zu den gefragtesten Gebäudeeigenschaften von Bauherren und Nutzern.

Bangalore führt alle indischen Städte mit dem höchsten umweltfreundlichen Bürobestand an und macht etwa 30 % des gesamten pan-indischen Bestands aus, gefolgt von Delhi-NCR mit 21 % und Mumbai mit 17 % des gesamten zertifizierten Bürobestands in Indien im Juni. Der grüne Bürobestand in Hyderabad macht 15 %, Chennai 9 % und Pune 8 % des gesamten pan-indischen Bestands aus.

Globale und inländische Nutzer legen Wert auf Nachhaltigkeit und haben sich zu Zielen mit weitreichender Wirkung verpflichtet. Globale und nationale Vorschriften, darunter die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), die Enhancement and Standardization of Climate-Related Disclosures und Indiens Business Responsibility and Sustainability Reports (BRSR), drängen Mieter dazu, weiterhin umweltfreundlich zertifizierte Büroräume der nächsten Generation zu mieten .

Anshuman Magazine, Vorsitzender und CEO von CBRE für Indien, Südostasien, den Nahen Osten und Afrika, sagte:

„Der indische Immobiliensektor hat im Januar und Juni 2023 trotz einer weltweiten Konjunkturabschwächung, die vor allem auf die robuste Inlandsnachfrage zurückzuführen ist, eine bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit bewiesen. Wie in den meisten großen Volkswirtschaften weltweit scheint der Zinserhöhungszyklus in Indien zum Stillstand gekommen zu sein, wobei die Reserve Bank of India in den letzten beiden Überprüfungen den Status quo beibehalten hat. Da die Wirtschaft an Dynamik gewinnt und der Immobiliensektor floriert, wird ESG und dessen Einhaltung immer wichtiger. Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach modernen, technologiegestützten und umweltfreundlichen Flächen im kommenden Quartal ansteigen wird. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass auch alternative Segmente wie Global Capability Center, Rechenzentren und flexible Arbeitsbereiche eine entscheidende Rolle bei der Förderung des Immobilienwachstums spielen werden.“

Schlüssel-Höhepunkte

  • Die Leasingaktivität bei Immobilien hielt im Januar und Juni dem weltweiten Gegenwind stand und dürfte im Zeitraum Juli und Dezember weiter zunehmen.
  • Die Bürovermietungsaktivität belief sich im Zeitraum Januar bis Juni auf etwa 26.4 Mio. ft2, wobei Bangalore, Chennai und Delhi-NCR 60 % der gesamten Vermietung ausmachten.
  • Der Flächenumsatz im Industrie- und Logistiksektor (I&L) stieg im Jahresvergleich (im Jahresvergleich) um etwa 35 % und erreichte im Januar-Juni 19.1 Millionen Fuß2. Da von Juli bis Dezember eine anhaltende Vermietungsaktivität erwartet wird, dürfte der I&L-Flächenumsatz im Jahr 36 38 bis 2 Millionen Fuß2023 erreichen und damit das Niveau von 2022 geringfügig übertreffen.
  • Die Einzelhandelsvermietung stieg im Jahresvergleich von Januar bis Juni um 24 % auf 2.9 Mio. ft2. Von Einzelhändlern und prominenten Entwicklern wird gleichermaßen erwartet, dass sie weiterhin neue, unerschlossene Märkte erkunden, darunter Städte der Stufen II, III und IV.
  • Die Wohnimmobilienverkäufe überstiegen im Januar-Juni 150,000 Einheiten und übertrafen damit die im Januar-Juni 2022 und Juli-Dezember 2022 gemeldeten Verkäufe um etwa 4 % bzw. 6 %. Die anhaltende Dynamik der Nachfrage führte dazu, dass Bauträger im Januar und Juni mehr als 150,000 neue Wohneinheiten in Betrieb nahmen, was einem jährlichen Wachstum von 11 % entspricht. Trotz der verzögerten Auswirkungen der Straffung der Geldpolitik könnte 2023 durchaus das Jahr werden, in dem die Verkäufe bis zum Jahresende die 300,000-Einheiten-Marke überschreiten.
  • Während die Transaktionsabschlüsse im Januar und Juni gedämpft ausfielen, rechnen wir angesichts der starken Deal-Pipeline mit einer Beschleunigung der Investitionstätigkeit im Juli und Dezember. Trotz dieser erwarteten Beschleunigung der Dynamik könnten die gesamten Kapitalzuflüsse im Jahr 2023 jedoch aufgrund von Verzögerungen bei der Entscheidungsfindung und einer allgemeinen Vorsichtshaltung bei der Kapitalverwendung immer noch zurückgehen. Wir gehen davon aus, dass die Gesamtinvestitionen im Jahr 2023 zwischen 6 und 6.5 Milliarden US-Dollar liegen werden.
  • Es wird erwartet, dass der Real Estate Investment Trust (REIT)-Markt in Indien mit der Notierung von Indiens erstem Einzelhandels-REIT Anfang 2023 stärker diversifiziert wird. Darüber hinaus wird erwartet, dass der Markt in Kürze Zeuge der Notierung von Indiens viertem Bürosektor-REIT wird Viertel.
  • Bis Ende 2023 wird erwartet, dass der Gesamtbestand an Rechenzentren in Indien jährlich um etwa 35 % auf etwa 1,048 Megawatt (MW) ansteigt, wobei in der zweiten Jahreshälfte ein Angebot von etwa 170 MW geplant ist.

Branchenausblick

Office: Für das gesamte Jahr 51 wird ein jährliches Angebot von 53–2 Mio. ft2023 erwartet, wobei Bangalore, Hyderabad und Delhi-NCR voraussichtlich weiterhin die Fertigstellungen dominieren werden. Die Mietkaufplanung steht weiterhin ganz oben auf der Agenda der Mieter. Es wird erwartet, dass sich die Büroauslastung und -auslastung weiter verbessern wird, da die Präferenz, mehr Tage außerhalb des Büros zu arbeiten, zunimmt.

Industrie & Logistik (I&L): Aufgrund der in der zweiten Jahreshälfte erwarteten anhaltenden Vermietungsaktivität dürfte der I&L-Flächenumsatz im Jahr 36 38 bis 2 Millionen Fuß2023 erreichen und damit geringfügig über dem Niveau von 2022 liegen. Es wird erwartet, dass das Angebot bis Ende 28 etwa 30–2 Mio. ft2023 erreichen wird. Projekte von größeren Entwicklern, die durch institutionelle Fonds unterstützt werden, werden voraussichtlich 40 % der Fertigstellungen ausmachen. Ausgewählte Mikromärkte in Mumbai, Chennai, Bangalore, Pune, Hyderabad und Ahmedabad könnten bis zum Jahresende ein Mietwachstum von etwa 2–6 % gegenüber dem Vorjahr verzeichnen, insbesondere bei Objekten mit Investment-Grade-Status, technologieorientierten und strategisch günstig gelegenen Objekten. Die I&L-Absorption würde weiterhin von den Sektoren Third Party Logistics (3PL) und Engineering & Manufacturing (E&M) angeführt werden, da die Nutzer weiterhin „multipolare“ Lieferkettenstrategien übernehmen und die Regierung investitionsfördernde Bemühungen unternimmt.

Handel: Da Einkaufszentren zu Unterhaltungszentren werden, wird die Kundenfrequenz in stationären Geschäften weiter zunehmen, insbesondere mit der bevorstehenden Weihnachtszeit. Einzelhändler werden ihre Geschäfte in Bezug auf Technologie, Verbrauchereinbindung, Neuaufteilung der Fläche und personalisierte Dienstleistungen weiter aufrüsten, um ihren Erlebnisquotienten zu steigern. Es wird erwartet, dass das Angebotswachstum in den Tier-II-, III- und IV-Städten zunehmen wird.

Wohnungen: Sowohl der Absatz als auch die Neueinführungen könnten im Jahr 10 ein 2023-Jahres-Hoch erreichen und die 300,000-Einheiten-Marke erreichen oder sogar überschreiten. Die zweite Jahreshälfte wird voraussichtlich eine beträchtliche Anzahl von Erstkäufern anziehen, wobei von unentschlossenen Endverbrauchern erwartet wird, dass sie ihre Entscheidungen während der Angebote und Rabatte für die Feiertage treffen. Da die Mittelklasse per Definition die Marke von 1 Crore INR überschritten hat, wird eine starke Nachfrage im „Sweet Spot“ der Preiskategorie von 1 bis 1.5 Crore INR erwartet. Es wird erwartet, dass sich auch die Premium- und Luxussegmente zu einer gefragten Anlagemöglichkeit entwickeln, insbesondere bei vermögenden Indern und gebietsfremden Indern. Die Erschwinglichkeit ist nicht mehr der einzige entscheidende Faktor für homeKäufer, wie Gesundheit und Sicherheit, Nachhaltigkeit und Integration von Smart home Auch Technologien haben sich zunehmend als zentral herauskristallisiert home-Kaufentscheidungen.

Investments: Es wird erwartet, dass die Investitionstätigkeit im Juli und Dezember an Fahrt gewinnt, wobei die Gesamtinvestitionen im Jahr 2023 im Bereich von 6 bis 6.5 Milliarden US-Dollar liegen werden. Der Investitionsfluss in Immobilien dürfte in den nächsten zwei Jahren stabil bleiben, wobei in diesem Zeitraum kumulierte Zuflüsse in Höhe von etwa 16 bis 17 Milliarden US-Dollar erwartet werden. Während Metropolen und Tier-I-Städte weiterhin die Hauptempfänger von Kapitalzuflüssen wären, könnten auch Tier-II-Städte aufgrund der verstärkten Immobilienentwicklungsaktivität und einer gesunden Nachfrage, insbesondere im Einzelhandels- und I&L-Sektor, steigende Investitionen verzeichnen . Investitionen in alternative Sektoren, insbesondere in Rechenzentren, könnten weiter an Dynamik gewinnen. Indiens vierter REIT für den Bürosektor könnte in den kommenden Quartalen zusammen mit ein bis zwei InvITs oder Infrastructure Investment Trusts im Lagerbereich an die Börse gebracht werden.

Alternative Sektoren

Flexibler Raum: Die zunehmende Nutzung flexibler Flächen wird weiterhin eine Portfoliostrategie für Mieter sein. Der Bestand an flexiblen Flächen dürfte ab Juni 59 von dem aktuellen Bestand von 2 Mio. ft2023 weiter wachsen. Die 2023 India Office Occupier Survey von CBRE legt nahe, dass ein großer Teil der Befragten plant, mehr als 10 % ihres Büroportfolios für flexible Flächen zu reservieren . Es wird erwartet, dass dieser Anteil dieser Befragten von 43 % im ersten Quartal 1 auf 2023 % im Jahr 56 steigen wird.

Rechenzentrum (DC): Aufgrund der anhaltenden Nachfrage von Banken, Finanzdienstleistern und Versicherungsunternehmen, Cloud-Dienstleistern, Social-Media- und Content-Streaming-Unternehmen lag die Auslastung in DC im ersten Halbjahr 75 bei 80–2023 %. Es wird erwartet, dass sich diese Werte in Richtung des Jahres weiter verbessern Jahresende. Bis Ende 2023 wird erwartet, dass der gesamte DC-Bestand in Indien jährlich um etwa 35 % auf 1,048 MW ansteigt, wobei für die zweite Jahreshälfte eine geplante Lieferung von etwa 170 MW geplant ist.

Gastgewerbe: Die Nachfrage nach Freizeitreisen bleibt weiterhin stark, ebenso wie „Bleisure“-Reisen und Arbeitsaufenthalte, da die Konzepte weiterhin relevant bleiben werden. Nach COVID-19 besteht großes Interesse internationaler Hotelketten, die die wachsende Nachfrage nach Hoteldienstleistungen nutzen möchten. Auch indische Unternehmen beteiligen sich aktiv an diesem Segment, indem sie investieren oder ihre Präsenz ausbauen. Da die Vorschriften strenger werden und die Nachhaltigkeitsentwicklungsziele auf Länderebene in den Fokus rücken, erwarten wir, dass die Akteure im Gastgewerbe ihre ESG-Reisen beschleunigen.

Der indische Immobiliensektor hat im Januar und Juni 2023 trotz einer weltweiten Konjunkturabschwächung, die vor allem auf die robuste Inlandsnachfrage zurückzuführen ist, eine bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit bewiesen.
— Anshuman Magazine, CBRE-Vorsitzender und CEO für Indien, Südostasien, den Nahen Osten und Afrika

CBRE-Gruppe, Inc. (NYSE: CBRE), ein Fortune-500- und S&P-500-Unternehmen mit Hauptsitz in Dallas, ist ein Dienstleistungs- und Investmentunternehmen für Gewerbeimmobilien. Das Unternehmen beschäftigt rund 115,000 Mitarbeiter (ohne Mitarbeiter von Turner & Townsend) und betreut Kunden in mehr als 100 Ländern. CBRE bedient ein vielfältiges Kundenspektrum mit einem integrierten Dienstleistungspaket, einschließlich Facility-, Transaktions- und Projektmanagement; Immobilienverwaltung; Investitionsmanagement; Schätzung und Bewertung; Immobilienleasing; strategische Beratung; Immobilienverkäufe; Hypothekendienstleistungen; und Entwicklungsdienstleistungen. CBRE eröffnete 1994 ein Büro in Indien. Seitdem ist der Betrieb auf mehr als 10,000 Fachkräfte in 15 Büros mit Präsenz in über 80 Städten in Indien angewachsen. Als führendes internationales Immobilienberatungsunternehmen bietet CBRE seinen Kunden ein breites Spektrum an Immobilienlösungen, darunter strategische Beratung, Bewertungen/Bewertungen, Kapitalmärkte, Agenturdienstleistungen und Projektmanagement. Der Leitgedanke von CBRE besteht darin, strategische Lösungen bereitzustellen, die Immobilienbestände für Kunden in allen Dienstleistungssparten produktiver und wirtschaftlicher machen.

Seit 1953 hat die Elevator World, Inc. ist der führende Verlag für die globale vertikale Transportbranche. Das Unternehmen beschäftigt Spezialisten in Mobile, Alabama, und verfügt über Technik- und Nachrichtenkorrespondenten auf der ganzen Welt.

Holen Sie sich mehr von Elevator World. Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Newsletter an.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse.
Etwas ist schief gelaufen. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben und versuchen Sie es erneut.

iDiscovey_and_APS_with_beam

CEDES iDiscovery

Elevator-World---Fallback-Image

Exzellenz im vertikalen Transport gestalten

Aufzugsautomatisierungsmodul für AGVs, Roboter

Aufzugsautomatisierungsmodul für AGVs, Roboter

Praktische Strategien

Praktische Strategien

Sensibilisierung und Aufmerksamkeit für die Sicherheit von Aufzügen

Sensibilisierung und Aufmerksamkeit für die Sicherheit von Aufzügen

Elevator-World---Fallback-Image

Optidrive-Aufzugs-VFDs

Große Neuigkeiten für die interlift

Große Neuigkeiten für die interlift

Elevator-World---Fallback-Image

Ein herrliches Gefühl